RKS ROTATIONSRAKEL TYP RS WP

RKS RS WP

RKS RS WP Rotationsrakel ermöglichen einen konstanten, reproduzierbaren und standardisierten Rotationssiebdruck für alle Geschwindigkeiten und Designs.

 

Umfangreiche Forschungs-und Entwicklungsarbeiten, in enger Kooperation mit der Firma Gallus Ferd. Rüesch AG, ermöglichten eine optimale Ergänzung der spezifischen Parameter und Qualitätsanforderungen der High-End Grafik und High-End Industrie Anforderungen für Gallus Siebdruckwerke.

 

 

RKS verwendet zur Herstelllung der RKS RS WP Rotationsrakel ausschließlich hochwertige Carbonfaserverstärkte Kunstoffe, die unlösbar mit einem Hochleistungselastomer (Vulkollan®) verbunden sind!

MERKMAL:

- Hochflexibele, stabilisierte zwei - Komponenten Rakel

- Druckkante (VU) unlösbar mit Trägermaterial (Carbon)) verbunden

- Definierter, planparraleler Schliff der Druckkante und Druckkantenoberfläche

- Hervorragende Oberflächenbeschaffenheit der Druckkante

- RKS RS Rakel werden druckfertig ausgeliefert

VORTEIL:

- Höhere Druckgeschwindigkeiten

- Hervorragende Druckqualität bei Fläche und feinen Rastern

- Bedeutend längere Standzeiten

- Wesentlich längere Lebensdauer

- Hervorragende Materiallaufeigenschaften

NUTZEN:

- Reduzierter Wartungsaufwand

- Kosteneinsparungen durch weniger Rakelwechsel und Druckunterbrechungen

- Steigerung der Produktivität

 

RKS RS WP Rotationsrakel sind für eine optimale Druckqualität entwickelt worden und können bei Bedarf nachgeschlifen werden.

Wir empfehlen für: 

hohen Farbauftrag, Blindenschrift etc.: 55° Shore (DIN A)

konventionelle Druckaufgaben:             65° Shore (DIN A)

exakte Druckaufgaben mit hoher Präzision feinen Strich / Rasterdruck:  75° Shore (DIN A) 

Mit den RKS Rotationsrakeln Typ RS / RS WP ist RKS in der Lage ein hochbiegsames Rakelprofil zu liefern, welches trotzdem stabil genug bleibt, um die Parameter ­ Druckwinkel, Parallelität, Anpressdruck und Rückprallelastizität konstant zu gewährleisten.

Die Ergebnisse im Druckeinsatz sprechen für sich selbst:

Im direkten Vergleich zu den eingesetzten Standardrakeln, sind mit dem Typ RS  wesentlich höhere Druckgeschwindigkeiten (bis zu 15% Steigerung) möglich und dies bei mindestens gleicher Druckqualität.

 

Eine unlösbare (nicht verklebte) Verbindung zwischen dem Trägermaterial und der elastischen Druckkante lassen mit diesem Rakeltyp extrem lange Druckeinsatzzeiten problemlos zu.

Die RKS Rakel Typ RS kann nachgeschliffen werden. Dadurch verlängert sich die Lebensdauer dieser Rakel im Vergleich zu den oftmals eingesetzten Bandstahlrakelblättern mit PU Druckkante zusätzlich um ein Vielfaches.

Im Druckeinsatz zeigt sich, dass in Verbindung mit der RKS RS Rakel die Standzeit und Lebensdauer der eingesetzten Siebschablonen erhöht wird.

Durch die Umstellung auf diesen neuen Rakeltyp lassen sich Produktivität und Wirtschaftlichkeit entscheidend verbessern. Druckausfallzeiten werden auf ein Minimum reduziert.

Die RKS Rakel Typ RS  kann für alle gängigen Maschinentypen druckfertig, bis zu einer maximalen Gesamtlänge von ca. 2.600mm konfektioniert werden.


RS WP TYP GALLUS EM

RS WP Typ EM 260
RS WP Typ EM 280
RS WP Typ EM 340
RKS RAKEL Typ EM 260
RKS RAKEL Typ EM 280
RS WP Typ EM 350
RS WP Typ EM 410
RKS RAKEL Typ Em 410

RKS SYSTEMRAKEL TYP GALLUS EM

RKS Systemrakel Typ EM 340 S
RKS Systemrakel Typ EM 410 S
RKS Systemrakel Typ EM 510 S (ohne Bohrungen)
RKS Rakel Typ EM 340 / S
RKS Rakel Typ EM 410 / S
RKS Rakel Typ EM 510 / S
(mit Aussparungen - ohne Bohrungen)

CARBON S TYP GALLUS EM

RKS Carbon S Typ EM 510 S (mit Bohrungen)

RS WP TYP GALLUS R

RS WP Typ R 160
RS WP Typ R 200
RS WP Typ R 250
RS WP Typ R 300

RS WP TYP GALLUS RCS

länge
RS WP Typ RCS 330
RS WP Typ RCS 430